Die Ausschreibung

Die Ausschreibung gilt für das Projekt Mentoring KUNST im Bereich der Bildenden Kunst und der Literatur für die aktuelle Projektphase 2017/2019.

 

Bewerbungsschluss ist der 20. Oktober 2017.

 

Die Voraussetzungen für die Mentees

Der Wohnsitz ist in Mecklenburg-Vorpommern.

Die Bewerberin ist am Beginn ihrer künstlerischen Arbeit in der Bildenden Kunst / Literatur.

Es gibt keine Altersbegrenzung.

 

Zusätzliche Voraussetzungen für Bildende Künstlerinnen: 

  • möglichst abgeschlossene Hochschul- bzw. Akademieausbildung (od. die Künstlerin befindet sich in der Abschlussphase) oder vergleichbare Kenntnisse mit mindestens einjähriger Ausstellungspraxis, auch studienbegleitend.

 

Zusätzliche Voraussetzung für Autorinnen:      

  • schriftstellerische Arbeit als Profession wird angestrebt.

 

 

Die Unterlagen

Lebenslauf mit bisherigem künstlerischen bzw. literarischen Werdegang sowie ausgefüllter Bewerbungsbogen für die Teilnahme am Projekt »mentoring KUNST«

 

Dokumentation der künstlerischen bzw. literarischen Arbeit

  • für Bildende Künstlerinnen: in Form einer Mappe: max. 5-10 Werkfotos, ggf. CD/ DVD, Auflistung aller Ausstellungen, größerer Projekte und Stipendien und Katalogbeiträge bzw. Kataloge (falls vorhanden),
  • für Autorinnen: Leseprobe im Umfang von 30 Seiten aus aktuellem/aktuellen Schreibprojekt/en, Bibliografie bisheriger belletristischer Veröffentlichungen, schriftliche Absichtserklärung, dass schriftstellerische Arbeit als Profession angestrebt wird, Darstellung der eigenen poetologischen bzw. literarisch-ästhetischen Position (max. 1 Seite).

 Die Bewerbungsunterlagen können Sie hier herunterladen.

 

Download
Bewerbungsbogen_Mentee.pdf
Adobe Acrobat Dokument 161.4 KB
Download
Infos zur Ausschreibung_Mentees.pdf
Adobe Acrobat Dokument 191.0 KB
Download
Bewerbungsbogen_Mentor_innen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 149.6 KB
Download
Infos zur Ausschreibung_Mentor_innen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 179.1 KB

Der Ablauf

Die Sichtung

der eingegangenen Bewerbungsunterlagen wird im November 2017 hinsichtlich der künstlerischen bzw. literarischen Qualität von zwei Jurys vorgenommen (eine Jury im Bereich Bildende Kunst und eine im Bereich Literatur). Auf dieser Basis erfolgte in Abstimmung mit dem Projektbüro die Auswahl der am Projekt teilnehmenden Mentees und Mentor*innen.

 

Das Mentoring

beginnt mit einer Auftaktveranstaltung für die Mentees und Mentor*innen am 09. Dezember 2017   in Rostock.

 

Daran anschließend treffen sich die Tandems in 1:1-Beratungen durchschnittlich alle zwei Monate; mindestens sollte es ein vierteljährliches Treffen zwischen Mentor*in und Mentee geben. Die Absprache der Inhalte und der organisatorischen Rahmenbedingungen der Zusammenarbeit erfolgt individuell zwischen Mentor*in und Mentee.

 

Das Mentoring wird mit einer Abschlussveranstaltung für die Tandems im Februar 2019 beendet.

 

Das Fachprogramm

ergänzt mit Kursen, Veranstaltungen und Exkursionen die 1:1-Beratungen der Mentor*innen und Mentees.  Die Teilnahme am Fachprogramm ist verbindlicher Bestandteil des Mentoringprojektes. Workshops und Fachvorträge mit Expertinnen und Experten der jeweiligen Themenfelder geben Einblicke in die unterschiedlichen Arbeitsfelder im Bereich der Bildenden Kunst und der Literatur.  Außerdem werden Exkursionen zu Orten von Kunst- und Literaturszene sowie des Kunstmarktes bzw. des Literaturbetriebs außerhalb von Mecklenburg-Vorpommern organisiert, z. B. nach Berlin, Leipzig und Hamburg.

 

Die Kosten

für die Teilnahme am Mentoringprogramm sowie an den Kursen und Fachveranstaltungen trägt das Projekt. Bei den Exkursionen fällt eine anteilige Beteiligung an den Kosten an. Fahrkosten/-zuschüsse können auf Antrag übernommen werden (in Abhängigkeit von dem vorhandenen Budget).