mK-Logo-s-rot-01

mentoringKUNST ist ein Projekt zur Förderung und Professionalisierung von Bildenden Künstlerinnen und Autorinnen aus Mecklenburg-Vorpommern am Beginn ihrer beruflichen Selbständigkeit bzw. in beruflichen Orientierungsphasen in Trägerschaft des Künstlerbundes Mecklenburg und Vorpommern e.V. im BBK.

Aktuelles

VERSTRICKT & ZUGETEXTET - Podcast Folge 7

»Zum Einjährigen hat VERSTRICKT UND ZUGETEXTET gleich zwei Gäste für euch: Sie leben und arbeiten zusammen, Anna Rose ist bildende Künstlerin mit dem Medium Textil und Stephan Deglow, manchmal auch b0r7, schreibt und performt auf verschiedenen Bühnen des Lebens. Mit ihnen entdeckt ihr die Literatur- und Künstlerszene Rostocks: Jens Lippert und die Hauslese, Stephanie Rübensaal und auch die Knabenschule mit dem Warnow Valley Lab (wo wir im Winter eine Stricklesung hatten) werden erwähnt. Wir reisen auch mit ihnen ins Wendland nach Schnega, wo unsere Gäste letztes Jahr bei der kulturellen Landpartie waren. Viele Menschen, viele Orte, ein langes Gespräch: denn es geht in dieser Folge um Codes, Stiche und Leidenschaft.«

podcast.de: https://www.podcast.de/…/mit-anna-rose-und-stephan…

spotify: https://open.spotify.com/episode/5WK4ttTI5rWVDBfg2wtd3x

RSS-Feed: https://rlstjo.podcaster.de/verstricktundzugetextet.rss

 

Lichtsuche

Malerei von Maria Müller

11. Februar –   12. Mai 2024     

Galerie güstrow, Besserstraße 1, 18273 Güstrow

Vernissage:  11. 02. 2024 um 15 Uhr mit Künstleringespräch mit Martin Jamborsky | Musik: Martha Hasselberg

Geöffnet: Di und Sa 14 – 17 Uhr oder nach telefon. Anmeldung: 03843 – 682360

 

Mutterwut. WHO CARES?!

Ausstellung von Jana Rot

Koeppenhaus, Bahnhofstr. 4, 17489 Greifswald

Vernissage: 24.02.2024 mit einer Lesung zur Mutterschaft von Everest Girard

Dauer der Ausstellung: bis 07.03.2024

Öffnungszeiten: Di-Fr von 14-18 Uhr, Eintritt frei

 

GISELA - Freier Kunstraum Lichtenberg

GISELA Freier Kunstraum Lichtenberg, Giselastr. 12, 10317 Berlin | Öffnungszeiten: Di-Fr von 12-16 Uhr und Do von 12-18 Uhr

Gezeigt werden 73 Videos an vier Abenden u.a. von Christine Lengtat am 16.02.2023.

 

BE PRESENT CONTINUOUSLY - open studio

Yevheniia Chaikovska

09. Februar – 10. März 2023

Fabrik.Galerie für gegenwärtige Kunst, Alte Kachelofenfabrik, Sandberg 3a, 17235 Neustrelitz | Geöffnet: Di- So von 17-21 Uhr oder nach Vereinbarung.

 

»Wir laden Sie und Ihre Freunde herzlich zur Vernissage unserer aktuellen Ausstellung am Freitag, 09. Februar um 19.30 Uhr ein.

Während der gesamten Ausstellung wir die Künstlerin immer wieder vor Ort arbeiten. Die Exponate werden sich somit prozesshaft verändern.

Zur Eröffnung wird die Künstlerin dazu ein Gespräch führen.“

Eingewecktes Weltall

Sarah Fischer und Nora Arrieta

10. Februar– 15. März 2024
Vernissage: Freitag, 09. Februar 2024 (Künstler*innengespräch um 20:30 Uhr)

Gadewe / Galerie des Westens, Reuterstraße 9-17, 28217 Bremen / gadewe.de Geöffnet: Mi 15-19 Uhr / Do 15-21 Uhr / Fr 15-19 Uhr

 

»In ›Eingewecktes Weltall‹ zeigen Nora Arrieta und Sarah Fischer ihre Beobachtungen und Perspektiven auf den Menschen des 21. Jahrhunderts. In Keramiken und Zeichnungen formen die zwei Künstlerinnen alltäglich Bekanntes zu einem Kosmos surrealer Zusammenhänge.«

Weitere Infos unter: http://sarahfischer.info/ 

 

13./ 14. Dokumentarfotografie - Förderpreis der Wüstenrot Stiftung
Ramona Schacht: Between body and machines I Kittelschürzen, aufgezogen auf Hartschaumkacheln und Holzplatte 158,1 x 198,5 x 5,5 cm, 2023

Mit Ramona Schacht und anderen

22. Januar – 10. März 2024
Vernissage: Sonntag, 21. Januar 2024
Künstler*innengespräch:  10. März 2024

Haus am Kleistpark, Grunewaldstr. 6/7, 10823 Berlin

Dienstag – Sonntag 11–18 Uhr | Eintritt frei, 2. OG (Kein barrierefreier Zugang)

 

»Die Ausstellung wird von den Kurator*innen Christin Müller und Matthias Gründig betreut.

In diesem Kontext werde ich wie bereits im Folkwang Museum in Essen den ersten Teil meiner künstlerischen Forschung unter dem Titel PICTURES AS A PROMISE (p.a.p.p.) vorstellen. Für diese Arbeit habe ich seit 2020 umfangreiche Recherchen in Textilarchiven in Kyiv und Leipzig unternommen. Aus dieser Untersuchung der fotografischen Bestände hat sich ein mehrteiliges Forschungskonzept entwickelt. In dieser Ausstellung werden vier von insgesamt sieben Sektionen gezeigt: Sanfte Hände, Belehrungen, Die Blumengeste und Gesellschaft.

Ein begleitender Katalog zur Ausstellung steht in allen Veranstaltungsorten kostenfrei zur Verfügung.«

 

Lesung

Mit der Autorin Anne Zandt

 

Das Jahr des Mondes

Roman von Anne Zandt

Erscheinungsdatum: 29.09.2023
Preise: 14,99 € (+ 2,55 € Porto, wenn signiert bestellt)
Seitenzahl: 356 (360 im Print)

»Vier Tore.
Drei Wölfe.
Zwei Leben.
Ein Jahr.

Thomas führt ein ganz normales Leben im mecklenburgischen Neubrandenburg – oder zumindest so normal, wie es für einen unter Menschen lebenden Wolf geht. Alles ändert sich, als er nach zehn Jahren auf andere seiner Art trifft.
Gemeinsam stellen sie sich gegen Bürokratie und Vorurteile und lernen mehr darüber, was es bedeutet, ein Werwolf zu sein. In ihrer unerwarteten Freundschaft finden sie dabei einen Zusammenhalt, der ihnen lange Zeit gefehlt hat.«

Erhältlich unter: Distributor https://www.bod.de/buchshop/das-jahr-des-mondes-anne-zandt-9783757860967 – Amazon https://www.amazon.de/dp/3757860969/  – Autorenwelt https://shop.autorenwelt.de/products/das-jahr-des-mondes-von-anne-zandt